. . . gemeinsame licht/klang performance  
      binnenalster

unser wichtigstes künsteprojekt ist eine riesige gemeinsame licht- und klangperformance, bei der wir die friedensfelder einzelner menschen zu einer gewaltigen friedenswelle koppeln wollen.

durch unsere vielfältigen projekte machen wir immer wieder die erfahrung, dass sich durch die bewusste gemeinschaftliche ausrichtung die energiefelder der einzelnen menschen enorm verstärken, vorausgesetzt die grundlegenden intentionen aller beteiligten sind wohlmeinend.

es ist uraltes menschheitswissen, dass die liebevolle koppelung individueller bewusstseinsfelder äußerst kraftvolle gemeinschaftliche friedensfelder entstehen lässt.

dieses phänomen wollen wir unbedingt nutzen, um den aktuell gefährlich wachsenden spannungen in der welt ein harmonisierendes und reinigendes gemeinsames friedensfeld für hamburg entgegenzustellen. frieden ist machbar und muss auch durch unkonventionelle methoden einen konkreten ausdruck bekommen, um dadurch auch für nachkommende generationen eine lebenswerte welt zu erhalten und weiterzuentwickeln.

wir nennen dieses gemeinsam mit allen hamburgern immer wieder neu zu erschaffende kunstwerk
licht- und klangperformance alsterstern
und hoffen, dass das erlebnis dieser mächtigen friedenswelle auf der binnenalster eine neue kultur-tradition für hamburg entstehen lässt.

wir organisieren ab dem frühjahr 2018 möglichst zu jedem vollmond auf und um die binnenalster eine riesige licht-und klangperformance, bei der die beteiligten mit beleuchteten booten ein grosse licht-mandala-struktur entstehen lassen. an eine kurze zeit gemeinsamer stille schliessen sich klanginstallationen an. die gewaltige stille von vielen teilnehmenden hamburgern soll zu einer klangschwingung belebt werden, die uns hilft, friedenswellen zu erzeugen. sie werden erleben, wie machtvoll ihr einzelnes bewusstseinsfeld wird, wenn sie sich mit gleichgesinnten verbinden.

wir möchten alle friedliebenden menschen herzlich einladen, unser wissen um die macht der individuellen und kollektiven friedensfelder zu teilen: nutzen und geniessen sie die gewaltige kraft eines von ihnen mitaufgebauten bewusstseinsfelds.

weitere informationen unter alsterstern.hamburg