. . . selbsterfahrung musiktheater

die zauberflöte ist die weltbekannteste - als oper mit den fünf klassischen künsten umgesetzte - individuations-geschichte. sie erzählt - vorausgesetzt sie wird „entschlüsselt“ - genau von den selbsterfahrungsprozessen, die wir in der ganzwerdungsarbeit des kahrunazentrums tag für tag erleben.
 
sehr frei nach dem original von mozart und schikaneder - dabei dem ursprünglichen mysterium auf die sprünge helfend ;-) - haben wir bereits vor 15 jahren eine sehr dynamische, leicht verständ-liche, komisch-tragische opernversion für kinder entwickelt, in der

 

  • sich ein mensch (tamino) voller mut auf den weg zu sich selbst macht
     

  • um in den tiefen seines unterbewusstseins der schlummernden magie seiner lebenskraft (schlange) zu begegnen
     

  • durch die erweckung der sehnsucht nach seiner weiblichen seite (pamina) den prozess der ganzwerdung in gang zu setzen
     

  • und am ende nach integration aller persönlichkeitanteile ein ganzes, mit sich selbst im einklang stehendes individuum (ungeteiltes ganzes) zu werden.


dieses projekt wurde bereits sehr erfolgreich durchgeführt und in einem ausführlichen film dokumentiert. das sehr detaillierte und in dreijähriger selbsterfahrungsarbeit entwickelte libretto (scans fotos) einschliesslich passender musikschnitte ist bereits fertig und an neue künstler anpassbar. sowohl eine operafolie (bühnenbild foto) für ein abstraktes flexibles bühnenbild als auch die zugehörige lichtanlage stehen zur verfügung. dadurch können aufführungen in sporthallen, aulen oder anderen schulhallen stattfinden. auch eine weihnachtstour für interessierten hamburger theater ist geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


noch eine „zauberflöte“ – warum?
die zauberflöte benutzt uralte mythen aus allen kulturen der welt, die vom zuhörer intuitiv angenommen werden und durch die mozart´sche musik eine hohe transferdichte erreichen. das ist das erfolgsgeheimnis dieser seit 200 jahren gespielten oper. im gegensatz zu den herkömmlichen, am märchenstil angelehnten inszenierungen, bezieht sich unsere aufführung auf die innere entwicklung eines einzigen „universellen“ - also in jedem von uns enthaltenen - menschen im sinne von c.g. jungs individuation. statt als handlung verschiedener personen gestalten wir die aufführung so, dass die personenrollen der oper die archetypischen
persönlichkeitsanteile dieses universellen menschen darstellen. im laufe der exemplarischen entwicklungshandlung durch die höhen und tiefen des menschlichen lebens entfalten sich diese anteile zu einer harmonischen, reifen ganzheit. den jungen zuschauern wird so ein heute immer schwierigerer sinnzusammenhang menschlicher reifeprozesse erschlossen.


entwicklung des projekts
vor 20 jahren entstanden, wuchs die idee einer im jung´schen sinne „entschlüsselten“ zauberflöte über viele stationen. von den vielen interessierten blieben nach den ersten proben eine kerngruppe mehr oder weniger professioneller künstler übrig, die sich gegenseitig verpflichteten, eine wirklich verständliche inszenierung zu entwickeln. sie schufen eine mittlerweile fertige und auf neue gruppen von künstlern individuell adaptierbare version, die einem jungen publikum den tieferen sinngehalt erschließt. bewusst nicht im negativen sinn belehrend, ermöglicht sie doch auf lustvolle weise einen bewussten umgang mit dem inhalt.

um diese innere entwicklung zum menschsein glaubwürdig „rüberzubringen“, wurde auch die 3 jährige probenarbeit als
selbsterfahrungsprozess gestaltet. jeder der beteiligten künstler durchlebte so alle stationen der „zauberflöten-individuation“ am eigenen leib und wurde dadurch in besonderer weise fähig, die innere botschaft der oper – viele scheinbar gegensätzliche anteile entfalten sich zu einer harmonischen ganzheit - auf der bühne überzeugend darzustellen.


zielgruppe
diese oper richtet sich an kinder und jugendliche, denen - durch die entschlüsselung der mythen und symbole - die lebensweisheit alter kulturen näher gebracht und dadurch eine neue möglichkeit zur selbstreflektion gegeben werden soll. die nach vielen experimenten entwickelte aufführung streicht viele zum verständnis unwesentliche anteile der oper und transformiert einige in unser heutiges selbstverständnis unpassende abläufe in einen sinnentsprechenden ablauf.

wichtiger als eine sklavische anlehnung an das „heilige“ original ist die transparenz des geschehens und seiner tieferen bedeutung für jeden menschen. moderne „action“, starke emotionswechsel und eine zeitgemäße kinder- und jugendverständliche sprache ohne verlust des operncharakters bringen diese botschaft an die jungen zuschauer, die häufig durch sinnentleerten tv-konsum geprägt sind. in der video-dokumentation kann man sehr gut sehen, wie konzentriert auch kleine kinder den details der handlung über 90 minuten (mit einer pause) folgen.


gedanken zur ethik
frieden ist heute wichtiger denn je. individuum und gesellschaft stecken in einer tiefen sinnkrise, die auch durch wirtschaftswachstum oder konsum nicht mehr zu verdrängen ist. gemeinschaft und stabile emotionale bindungen sind nicht mehr durch selbstverständliche gesellschaftliche zwänge garantiert. umso wichtiger ist eine freiwillige entwicklung zu mehr sensibilität für die subtileren zusammenhänge des individuellen und kollektiven lebens. die inszenierung zeigt, dass auch der einzelne mensch voller widersprüche und gegensätze steckt, die es zu entfalten und zu einer harmonischen ganzheit zu entwickeln gilt. nach orientierung suchende heranwachsende können leicht verstehen, dass dieselbe aufgabe auch in der gemeinschaft zu leisten ist. die harmonisierung der inneren persönlichkeit schafft frieden im miteinander der gesellschaft.
wie im innen, so im außen.


gerne stellen wir ihnen eine informationsmappe im .pdf-format zur verfügung hier.


für unser aktuelles
kindertheaterprojekt läuft ab 2018 das casting. bei interesse melden sie sich gerne unter 040 353 353 oder lassen sich in unseren verteiler eintragen hier.


ausserdem wurde das thema vom dozenten-team der kreativschule als
projektwoche für schulen vorbereitet.


zum thema flötenzauber wird im frühjahr 2018 ein
buch erscheinen.
 


weitere infos demnächst auf der im bau befindlichen website dieses projektes