frieden ist machbar....

.... denn er ist essentieller und unverzichtbarer teil des menschlichen lebens.

 

um die organisation unserer friedensmodule von den wechselnden gezeiten des kollektiven spendenmeeres unabhängig zu machen, haben wir nach weiteren finanzierungs-möglichkeiten gesucht.

 

wir wollten unser friedensprojekt durch ein gewinnorientiertes und doch lebensförderliches unternehmen auf eine stabile wirtschaftliche basis stellen und dadurch die beteiligten künstleraktivisten finanziell dauerhaft abzusichern.

das `hotelchen´ konzept kombiniert ungenutze, kleinteilige gewerberäume und die willkommenskultur der weltoffenen hansestadt. einerseits erwirtschaften wir mit den in verschiedenen stadtteilen verteilten minihotels nur die stabile finanzielle basis unserer friedensmodule. zum anderen stellen wir arbeits- und ausbildungsplätze für menschen zur verfügung, die besondere entwicklungsunterstützung benötigen.

mit jeder zimmerbuchung unterstützen sie dieses ganzheitliche konzept.