. . . erinnerung ans eigene

viele menschen suchen nach dem wirklich zentralen, ihnen zutiefst eigenen aspekt ihrer persönlichkeit. die spirituelle sehnsucht nach einer dauerhaften sinnhaftigkeit des individuellen und gesellschaftlichen lebens wird immer stärker, nachdem die uns vorangegangenen generationen ihre durch krieg und not bedingten materiellen träume unbefriedigt durchlebt haben.

natürlich muss es auch materielle fülle geben, aber nicht auf kosten einer umwelt, die immer unansehnlicher und ungesunder wird. ausserdem wird immer deutlicher, dass die vielen technischen errungenschaften uns nicht zwingend helfen, wirklich glücklich und erfüllt zu werden. die menschen müssen immer mehr arbeiten, immer schneller und mehr kommunizieren und verlieren dabei stetig den bezug zu ihrem eigenen, ihrer seelischen ursubstanz.

auch die angebote zur befriedigung dieser sehnsucht werden immer vielfältiger und grenzen häufig auch schon wieder an kommerzielle lifestylezwänge. wir hatten das glück, einen zugang zu einem uralten bewusstseinstraining zu bekommen, dass aus dem altindischen sytem der vedischen philosophie kommt, zu dem auch das yogasystem gehört. wir haben daraus eine form entwickelt, dieses eigentlich universelle wissen völlig undoktrinär in unserem künstlerischen alltag und den daraus entstehenden belastungen anzuwenden.

die grundlegende these dieser uralten philosophie ist, dass in jedem menschen eine unbegrenzte bewusstseinsbasis vorhanden ist, aus der sich über einen sehr langen zeitraum die eigene persönlichkeit als ausdrucksinstrument dieses seelischen urzustands entwickelt hat. alle schwierigkeiten, denen wir in unserem leben begegenen, beruhen nur darauf, dass wir diesen ursprungszustand im eigenen bewusstsein vergessen haben. sobald wir die eigene unbegrenzheit - unser reines bewusstsein-  wieder erfahren, fliesst das dort wartende schöpferische wissen spontan in unseren alttag ein und ermöglicht uns die realisierung unserer eigentlichen lebensziele.


wer sich an sein wahres selbst erinnert, kann sich immer wieder neu erschaffen.

wir haben aus 40 jahren erfahrung ein einfaches modulares trainingssystem entwickelt, dass jeder leicht in seinen alltag integrieren kann. wir nennen es easy yoga, denn alle übungen sind leicht und vor allem angenehm. es gibt verschiedene module wie wahrnehmungsübungen, atemtechniken oder körperliche und emotionale ansätze. in einzelstunden und tagesseminaren können die module erlernt und schrittweise vertieft und kombiniert werden.

am besten beginnt man mit dem aspekt, der einem persönlich am angenehmsten ist, denn dadurch ist gewährleistet, dass man die übungen auch tatsächlich macht. schon 5 min einer dieser übungen täglich - vorausgesetzt sie werden auf genussvolle weise durchgeführt - vertiefen die jeweilige wirkung, sodass ein weiteres modul an diese übung angeschlossen werden kann. so entsteht nach und nach eine ganz individuelle übungsfolge, die jederzeit erweitert oder auch verändert werden kann, ganz nach bedarf.


bewusstseinserweiterung ist eine genussvolle angelegenheit: das ist unsere erfahrung, die wir gerne teilen möchten.

und genauso lustvoll sollte auch die integration der nun wieder hinzugewonnen tiefenbereiche unseres bewusstseins in den alltag stattfinden. es gibt keine stichhaltigen gründe für neue lifestylezwänge oder asketische lebensregeln, denn das leben ist in seinen grundlagen reine und freudvolle fülle. diese innere ganzheit kann sich immer und überall spontan und effektiv ausdrücken, vorausgesetzt man erkennt ihre gesetzmässigkeiten und lässt den vorgang zu.

wir haben die klassischen
künste in unsere arbeit integriert, denn sinnliche kreativität war schon immer das ideale trainingsfeld, um die eigene bewusstseinsfülle praktisch und konkret erkunden und ausleben zu können. ursprünglich gehörten die künste zum umfassenden yoga, dem ganzwerdungstraining der vedischen philosophie. durch die ausrichtung auf materiellen erfolg und einseitige leistungszwänge verschwand bei vielen menschen der zusammenhang zwischen freude und alltagsleben aus dem bewusstsein.

künstlerische kreativität ist ausdruck eines lebendigen bewusstseins.
 

 


wenn sie interessiert sind,

melden sie sich gerne

bei uns im

kahrunazentrum

für yoga und künste

 

 


wir sind wochentags von 10-16 uhr für sie da

unter 040 353 353


mailadresse:

kontakt@kahruna.de